Kontakt schliessen

Josef Wund Stiftung gGmbH
Königstraße 26
D - 70173 Stuttgart

Mail: info@jw-stiftung.org

Telefon: +49 (0)711 – 1856 -7166

  • „Wer sein eigenes Glück schmieden will, kann von uns den Hammer dazu bekommen“

Die Josef Wund Stiftung wird in der Rechtsform der gemeinnützigen GmbH mit Sitz in Stuttgart geführt.
Sie wurde von dem erfolgreichen Architekten und Unternehmer Josef Wund selbst errichtet, mit dem Ziel, auf diesem Weg seine Unternehmensnachfolge zu regeln und die Allgemeinheit an seinem wirtschaftlichen Erfolg teilhaben zu lassen.

Unser Stifter Josef Wund kann heute, tatkräftig wie eh und je, auf ein langes, erfolgreiches Arbeitsleben zurückblicken. Von den beruflichen Anfängen in seiner Heimatstadt Friedrichshafen als Maurer und Waldarbeiter bis hin zum international gefragten Multitalent war es für Josef Wund ein weiter, oft auch steiniger Weg. Das von ihm Erreichte ist in allererster Linie seinem Arbeitsethos, seinem Ideenreichtum sowie seinem Geschick und Mut als Firmenlenker zu verdanken. Gleichwohl ist es Herrn Wund stets bewusst, dass er ohne die Gunst seiner Kundinnen und Kunden, die die von ihm entworfenen oder erstellten Gebäude nutzen, seine Bäder besuchen oder seine Dienstleistungen in Anspruch nehmen, nicht dorthin gekommen wäre, wo er heute steht: In der ersten Reihe der Unternehmerpersönlichkeiten im Land.

Seine biografischen Erfahrungen ebenso wie seine Dankbarkeit gegenüber seinen Kundinnen und Kunden, seinen Geschäftspartnern sowie seiner Mitarbeiterschaft haben Josef Wund in enger Abstimmung mit seiner Ehefrau und seinen beiden Kindern dazu bewogen, die Josef Wund Stiftung ins Leben zu rufen. Herr Wund möchte so seinen Zukunftsglauben zum Ausdruck bringen und Lust auf Leistung machen. Die Josef Wund Stiftung sendet im Sinne ihres Stifters klare Impulse in die Gesellschaft, gibt Anstöße, bietet Unterstützung und hilft speziell denjenigen, die mit Leistungswillen aus ihrem Leben für sich und andere das Beste machen wollen.
Aus diesen Quellen speiste sich die Leitidee zur Förderung von Menschen, die unverschuldet unter ungünstigen Voraussetzungen in ihr Schul- oder Berufsleben starten müssen. Die Hilfestellungen sollen dem Wohle der einzelnen Person dienen und gleichzeitig zum Nutzen der Allgemeinheit sein.

Der Grundsatz des Förderns durch Fordern bildet für die Josef Wund Stiftung das Fundament ihrer Zweckverwirklichung und leitet uns in der täglichen Stiftungsarbeit. Wir drücken es als Reminiszenz an die Wurzeln unseres Stifters im Handwerkerstand so aus: „Wer sein eigenes Glück schmieden will, kann von uns den Hammer dazu bekommen.“

Das Engagement für das Gemeinwohl manifestiert sich bei der Josef Wund Stiftung vor allem durch die Förderung von Projekten aus den Bereichen Bildung, Gesundheit und Kreativität. Wir sind davon überzeugt, dass wir so einen wesentlichen Beitrag für gesellschaftlichen Fortschritt und wirtschaftliche Stabilität leisten können. Unsere drei aktuellen Förderlinien entwickeln sich entsprechend fort.

Dabei legen wir unabhängig von den Förderlinien auf die Einhaltung unserer Handlungsprinzipien großen Wert. Diese sind:

  • Nachhaltigkeit und Ganzheitlichkeit
  • Wertschätzung und Fairness
  • Ressourcen- und Prozessorientierung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.